Menu
Menü
X
KGM
KGM

Unsere Konfirmanden 2022

KGM

Untere Reihe von links: Jayden Apsel, Jamie Lion Bittelbrunn, Anastasia Berengardt, Charlotte Bergmann, Elena Straub, Lilly Armborst, Lucy Preußner, Pfarrerin Monika Rupprecht
Obere Reihe von links: Robin Rosen, Linus Göller, Maximilian Knörr, Kåre Gerlach, Maximilian Wichert, Jonas Hahn, Philipp Salzmann, Michael Walter

KGM
KGM
KGM
Gottesdienste Juli 2022
KGM

Rosa Gölzenleuchter braucht dringend Hilfe.......

Rosa ist acht Jahre alt und geht in die zweite Klasse in ihrer Heimatstadt Essen. Sie ist ein außergewöhnlich aufgeschlossenes und fröhliches Mädchen mit einem großen Herz. Rosa liebt Dinosaurier und interessiert sich für Geschichte.

Doch an all die schönen Dinge ist gerade nicht zu denken. Rosa hat Blutkrebs und benötigt dringend eine Stammzellspende. Ihre Eltern bitten: „Rosa ist unser Sonnenschein. Sie geht mit solch einer Fröhlichkeit und Gelassenheit durchs Leben - wir wünschen uns so sehr, dass dies so bleibt. Bitte lasst euch registrieren. Wir danken Euch von ganzem Herzen“.

Bitte registrieren Sie sich jetzt als potenzielle Spenderin oder potenzieller Spender. Vielen Dank!

Den Link dazu finden Sie hier

Konfirmation 15. Mai 2022 - Staffel Schulplatz

KG
KG

Konfirmation 2022 Staffel

Gottesdienste Mai 2022

Der Kindergottesdienst geht endlich wieder los!!!!

Nun warten wir schon so lange, dass die Inzidenzen nachhaltig sinken und wir uns wieder treffen können. Jetzt wollen wir dem Warten ein Ende bereiten und uns vor den Osterferien noch einmal sehen. 

Wir treffen uns deshalb am kommenden Sonntag, den 03. April endlich mal wieder zu einem Outdoor-KiGo. 

Los geht es um 10:30 Uhr am Gemeindehaus. Dann wollen wir gemeinsam einen kleinen Spaziergang durch die Staffeler „Berge“ machen und mal schauen, ob die Schafe schon kleine Lämmer haben (oder ob die Lämmer überhaupt noch klein sind).

Auf dem Weg gibt es ein besonderes Motto.

Wir finden nämlich, dass wir im Moment alle ein wenig LEICHTIGKEIT brauchen. Deshalb steht der Sonntag unter dem Motto „Unsinn, Blödsinn und anderer Quatsch“.

Wer also mag, der kommt mit roter Nase, mit etwas Komischem auf dem Kopf, mit einer falschrum angezogenen Hose/Jacke/Mütze oder was auch immer. 

Kommt aber auf jeden Fall dick angezogen und mit festem Schuhwerk und bringt eure Masken und Testhefte wieder mit.

Im Anschluss an unseren Spaziergang treffen wir vor der Kirche Pfarrerin Rupprecht, die alle Kinder für unser kommendes KiGo-Jahr segnen wird.  Wir werden gegen 12 Uhr wieder zurück sein.

Wir freuen uns auf euch und auf neue Kinder, die Lust haben bei uns mitzumachen. 

Euer KIGO-Team

KGM

Einladung zum Friedensgebet für die Ukraine

Der Konflikt um die Ukraine spitzt sich immer weiter zu. Russland hat seit Wochen Truppen an der Grenze zur Ukraine zusammengezogen. Westliche Länder befürchten eine Invasion. Die Angst vor einem Krieg in Europa wächst. Das bewegt viele Menschen.

Die evangelische Kirchengemeinde lädt deshalb jeden Donnerstag um 19 Uhr zum Friedensgebet auf den Schulplatz in Staffel ein. 

Zukunftsplan Hoffnung……

Wie jedes Jahr trafen wir uns am ersten Freitag im März, dieses Jahr in der evang. Kirche in Staffel, um den Weltgebetstag der Frauen, der größten und ältesten, weltweiten ökumenischen Frauenbewegung, zu feiern.

Natürlich überschattete der Krieg in der Ukraine den Gottesdienst. Die Texte und Lieder passten so in die aktuelle Krise, das uns beim Singen und lesen oft die Stimme versagte und wir mit Tränen kämpfen mussten.

Unter dem Thema: Zukunftsplan Hoffnung, stand der von Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitete Gebetstag. Die Bibelarbeit befasste sich mit dem Propheten Jeremia.

Auch dort wurde das Volk aus Jerusalem nach Babel in die Verbannung geführt, auch sie mussten ihre Heimat verlassen. Gott sagt, lasst euch nicht von falschen Propheten täuschen. Ich, Gott habe sie nicht gesandt. Ich will euch eine Zukunft schenken, ihr müsst mich nur anrufen und fest an mich glauben.

Sieben Hoffnungslichter haben wir entzündet. 3 Frauen haben uns Beispiele von ihrem Leben geschildert, von Armut, häuslicher Gewalt, Ausgrenzung und Einsamkeit.

Am Ende des Gottesdienstes trugen wir die Hoffnungslichter nach draußen, hinaus in die Welt.

Alle Gottesdienstbesucher bekamen neben Englischen Spezialitäten wie Scones und Apple Crumble, Marmelade und einen engl. Tee, ein Friedenslicht, ein Hoffnungslicht mit auf „ ihren Weg“ in den Alltag.

Zünden sie eine Kerze an, beim Beten für alle, im Besonderen für unsere Brüder und Schwestern in der Ukraine.

Mit lieben Grüßen von unserem ökumenischen Weltgebetstagsteam.

top